ingenieurjobs.de

Elektrische Energietechnik Jobs - Stellenangebote Elektrische Energietechnik

Elektrische Energietechnik ein Beruf der Zukunft

Elektrische Energietechnik ist ein Berufsfeld, dass auch in Zukunft Bestand haben wird. So handelt es sich um das Fachgebiet zur Erzeugung, Umwandlung und Speicherung von Strom. Des Weiteren widmet man sich dem Transport in die elektrischen Netzwerke.

Elektrische Energietechnik als Basis der Stromversorgung

Da es sich bei der Elektrischen Energietechnik, um einen essenziellen Zweig der Stromversorgung handelt, sind auch die verschiedenen Berufszweige und Aufgaben zahlreich. Diese Sparte ist ein Teilgebiet der Elektrotechnik und Energietechnik. Ein wichtiges Merkmal ist dabei, dass mit Hochspannungsnetzen gearbeitet wird. Dies hat zum Ziel, das Erreichen von großen Stromleistungen. Zu den Hauptaufgaben eines Energietechnikers gehört die Umwandlung von Energie in Strom und die anschließende Verteilung an die Verbraucher. Die Planung von Energiekraftwerken, Wartung und strategische Verwaltung gehören des Weiteren zu den Aufgabenbereichen der Ingenieure. So sind Elektrische Energietechnik Stellen entlang des gesamten Arbeitsprozesses für Jobsuchende verfügbar.

Erforderte Bildungsvoraussetzungen des Berufszweigs

Um im Bereich der Elektrischen Energietechnik tätig sein zu können, wird ein Studium an einer Hochschule vorausgesetzt. Dabei handelt es sich um eine Form des Ingenieur-Studiums, welches sich üblicherweise über 7 Theoriesemester und einem Praxissemester erstreckt. Zulassungsvoraussetzung an die Hochschule ist klassisch, die abgeschlossene allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife. Neben den fachspezifischen Lehrfächern der Elektrischen Energietechnik, wie Elektrotechnik, Messtechnik, Elektronik oder Schaltungstechnik, muss man sich auch an eine Vielzahl an Studieninhalten aus der Physik einstellen. Darüber hinaus werden in diesem Beruf auch Kenntnisse in der Mathematik, Informatik und Chemie erfordert. Das Elektrische Energietechnik Stellenangebot wird aufgrund des weltweiten Energiebedarfs, auch künftig reichlich Berufschancen anbieten.

Lese mehrZeige weniger ...
Hardware-Entwickler Sensoren und Elektronik (f/m/d)

TEWS Elektronik GmbH & Co. KG / Elektrische Energietechnik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Kommunikationstechnik

TEWS Elektronik GmbH & Co. KG

location_on Hamburg

access_time 54 Tage Zeit zum bewerben

Ingenieur / Experte (m/w/d) Standkraft & Funktionsketten

NVL B.V. & Co. KG / Elektrische Energietechnik, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Maschinenbau

NVL B.V. & Co. KG

location_on Bremen

access_time 10 Tage Zeit zum bewerben

Wichtige Standorte der Elektrischen Energietechnik in Deutschland

Kraftwerke zur Stromversorgung sind in ganz Deutschland verteilt. So wird die Stromerzeugung und Stromversorgung von mehr als 600 Kraftwerken bundesweit erzeugt. Dabei werden alle zur Verfügung stehenden Energiequellen eingesetzt. Die Elektrische Energietechnik Aachen hat sich vor allem, durch sein renommiertes Studienangebot bewiesen. Elektrische Energietechnik Erlangen gilt ferner traditionell als ein wichtiger Standort, auch aufgrund des dort angesiedelten Kraftwerks. Dass die Branche jedoch nicht nur auf die bekannteren Standorte beschränkt ist, wird auch aufgrund der Vielzahl an kleineren Betrieben aus dem Zweig deutlich, wie der Elektrische Energietechnik Clausthal.

Elektrische Energietechnik Stellenangebot

Um sich qualitative Informationen zur Elektrische Energietechnik Stellenanzeige einzuholen, besuchen Sie ingenieurjobs.de noch heute. Auf diesem Jobportal werden Jobangebote und Kandidaten optimal aufeinander abgestimmt, um maximale Effektivität bei der Jobsuche sicherzustellen. Ferner wird werbenden Firmen, die Möglichkeit einer persönlichen Beratung angeboten, inklusive kostenfreier Anzeigengestaltung sowie Textänderung während der gesamten Laufzeit.

Lese mehr

Attraktive Arbeitgeber

Zeige alle >
close
notifications_none

Netjobs Jobs Monitor

Jobs per E-Mail nach Ihren Suchkriterien

 
Ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und stimme zu.