ingenieurjobs.de

Neuigkeiten

Wird Beamen bald möglich ??

Seit Jahren arbeiten Forscher daran, Objekte teleportieren zu können. Nun wurden zwei Wege gefunden, die es schon bald möglich machen könnten, dass Beamen nicht mehr nur Teil von Science Fiction Filmen sein muss.

Seit Jahren arbeiten Forscher daran, Objekte teleportieren zu können. Nun wurden zwei Wege gefunden, die es schon bald möglich machen könnten, dass Beamen nicht mehr nur Teil von Science Fiction Filmen sein muss.

Die Forscher aus Deutschland, Japan und der Schweiz haben dazu das Objekt, das übermittelt werden soll, zunächst in Quanten zerlegt, die die Eigenschaft haben, spezielle Zustände annehmen zu können. Sender und Empfänger werden dann in einen „verschränkten Zustand“ gebracht. Sie sind durch einen materielosen Informationskanal miteinander verbunden, auch wenn sie wieder physikalisch voneinander getrennt werden. Der verschränkte Zustand dauert an. Nachdem in die Sendeeinheit eine quantenmechanische Information einprogrammiert wurde, kann der Empfänger diese Information dank des verschränkten Zustandes ablesen.

Die Forscher aus Mainz und Tokio arbeiteten hierbei mit Lichtquanten, die von der Sendeeinheit Alice zum Empfänger Bob geschickt wurden.

Züricher Wissenschaftler nutzen hingegen Quantenbits, die auf einem supraleitenden Chip auf den Weg schickten.

Der Weg zum Quantencomputer ist somit wieder ein Stück kürzer geworden. Bis die materielose Datenübertragung allerdings zum Einsatz kommen kann, wird noch einige Zeit vergehen.