ingenieurjobs.de

Neuigkeiten

Luft- und Raumfahrt : Interesse am Mond wächst

Das Interesse am geologisch und biologisch toten Mond, der 380.000 Kilometer von der Erde entfernt ist, ist immens. Unter anderem weil die Erreichbarkeit wesentlich besser/einfacher ist, als die zu anderen Himmelskörpern. Bislang beobachten wir den Mond und die Weiten des Weltalls durch auf der Erde stationierte Teleskope, oder durch Weltraumsonden - ein hawaiianisches Unternehmen will diese Monotonie nun ändern.

Das Interesse am geologisch und biologisch toten Mond, der 380.000 Kilometer von der Erde entfernt ist, ist immens. Unter anderem weil die Erreichbarkeit wesentlich besser/einfacher ist, als die zu anderen Himmelskörpern. Bislang beobachten wir den Mond und die Weiten des Weltalls durch auf der Erde stationierte Teleskope, oder durch Weltraumsonden - ein hawaiianisches Unternehmen will diese Monotonie nun ändern.

International Lunar Observation Association, eine private wissenschaftliche Einrichtung mit dem Hauptziel, das menschliche Verständnis über den Kosmos durch Beobachtungen vom Mond aus, auszudehnen, plant die Stationierung eines Teleskops auf dem Mond.
Dieses maximal 2 Kilogramm schwere Teleskop soll hauptsächlich auf die Erde ausgerichtet werden, um klimatische Erdphänomene besser verstehen und die Auswirkungen von kosmischen Aspekten, wie zum Beispiel Sonnenstürme auf der Erde, genauer untersuchen zu können.
Der Mond ist zu diesem dauerhaften Beobachtungszweck ideal, da er immer mit derselben Seite zur Erde gerichtet ist.
Das Teleskop, das von der Erde aus gesteuert wird, soll von dem amerikanischen Privatunternehmen Moon Express zum Mond transportiert werden.

Ein weiterer Kunde von Moon Express, eine Firma, die sich auf Kleintransporte zum Erdtrabanten ausgerichtet hat, ist ein holländisches Pflanzenunternehmen, das die Züchtung von Pflanzen auf dem Mond testen möchte, um unter anderem Sauerstoff zu produzieren, der zu einer Veränderung der Mondatmosphäre beitragen soll.

Zweck der Vorhaben sind herauszufinden, ob ein Leben auf dem Mond eventuell möglich wäre.

Wann die Mission des hawaiianischen Unternehmen gestartet wird, ist noch nicht bekannt. Der Beginn der Pflanzenmission steht ebenso noch in den Sternen.